Dillingen:
FitYou
Fitnessclub

Produktbereiche: Licht & Beschattung Sicherheit & Alarm Wetter & Umwelt

 

  • 1.100 m² Wohnfläche
  • 2 Funk-Geräte
  • 32 Wired-Geräte

 

Projektbeschreibung

Der FitYou Fitnessclub in Dillingen verfügt über zahlreiche Trainings- und Kursräume, die bedarfsgerecht beleuchtet werden können. Sämtliche Bereiche sind klimatisiert und per Fußbodenheizung beheizt, um optimale Trainingsbedingungen für die Mitglieder zu schaffen.

Anforderungen

Im Zuge der Elektroplanung wurde der Fitnessclub- Betreiber von dem zuständigen autorisierten Installationspartner auf intelligente Steuerungsmöglichkeiten aufmerksam gemacht. Um den Trainierenden den Aufenthalt im Club so angenehm wie möglich zu gestalten, sollte jeder Trainingsbereich über eine individuell einstellbare Beleuchtung sowie eine separate Regelung der Temperatur/Klimatisierung verfügen. Darüber hinaus waren eine zentrale Steuerung der Gewerke sowie die Systemüberwachung per Smartphone gewünscht. Im Vergleich mit anderen Anbietern fiel die Wahl aufgrund der Anzahl der verfügbaren Komponenten, des Preis- Leistungs-Verhältnisses und der vielen Erweiterungsmöglichkeiten mit Funk-Geräten auf Homematic IP.

Technische Umsetzung

Die technische Umsetzung erfolgte durch den autorisierten Installationspartner Firma Katers in Dillingen mit Homematic IP Wired-Komponenten. Neben der Lichtsteuerung in allen Trainingsbereichen werden auch Teile der Klimaanlage mit Homematic IP gesteuert, um die Vereisung der Klimageräte zu verhindern. Für eine vorhandene Schrägverglasung bietet Homematic IP eine smarte Beschattungslösung. Zukünftig sollen im FitYou Fitnessclub weitere Teile der bestehenden Klima- und Heizungssteuerung mit Homematic IP steuerbar gemacht werden, damit Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit entlastet und Störungen durch Fehlbedienung vermieden werden können.

Funktionale Umsetzung

Die funktionale Umsetzung erfolgte über die „WebUI“-Benutzeroberfläche. Dabei liegt die Logik auf der Smart-Home-Zentrale CCU3, welche lokal im Fitnessstudio platziert ist. Für sämtliche Funk- und Hutschienenkomponenten wurden Direktverknüpfungen eingerichtet, um die Geräte-Kommunikation noch störungssicherer, schneller und zentralenunabhängig zu ermöglichen. Für die gewünschten Komfortfunktionen kamen Wenn-Dann-Konfigurationen zum Einsatz. Für die Steuerung aus der Ferne wurden die offenen Schnittstellen der Lösung genutzt. Mithilfe von CloudMatic in Kombination mit der @Home-App kann der Betreiber nun flexibel von unterwegs auf das System zugreifen.

Jetzt online und im Fachhandel kaufen: