Iserlohn:
saniertes Einfamilienhaus
mit Keller

Produktbereiche: Licht & Beschattung Sicherheit & Alarm Wetter & Umwelt

 

  • 250 m² Wohnfläche
  • 56 Funk-Geräte
  • 45 Wired-Geräte

 

Projektbeschreibung

Das in Iserlohn gelegene, unterkellerte Haus besitzt zwei Etagen mit hellen Räumen und einem angrenzenden Garten. Alle Räume werden per Infrarotheizung beheizt und die Beleuchtung lässt sich ganz individuell an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. Alle Rollläden sind elektrisch steuerbar.

Anforderungen

Beim Vergleich verschiedener Smart-Home- Anbieter fiel die Wahl aufgrund des guten Preis- Leistungs-Verhältnisses und der Produkt- und Themenvielfalt auf das Homematic IP System. Das sanierte Gebäude sollte über eine moderne Raumtemperaturregelung für die verwendeten Infrarotheizkörper verfügen. Außerdem sollte die gesamte direkte und indirekte Beleuchtung intuitiv steuerbar sein und die Rollläden automatisiert betrieben werden können. Neben den klassischen Tastern war eine reaktionsschnelle Bedienung per Touchscreen und Sprachsteuerung gewünscht. Wichtig war dem Hausbesitzer zudem eine einfache Integration und die flexible Nutzung von Systemen anderer Hersteller.

Technische Umsetzung

Die technische Umsetzung erfolgte durch den autorisierten Installationspartner SmartHome-Visions in Iserlohn, der gleichzeitig Eigentümer des Hauses ist. Bei der gesamten Umsetzung lässt sich eine beeindruckende Liebe zum Detail erkennen. Für die bedarfsgerechte Einzelraumregelung per Infrarotheizkörper kommen Homematic IP Wired-Wandthermostate in Kombination mit Homematic IP Fensterkontakten zum Einsatz. Auch die insgesamt 25 Rollläden werden über das Bus-System gesteuert. Drei Wassersensoren und zehn Rauchwarnmelder sorgen für Sicherheit im Haus. In die Wand des Wohnzimmers hat der Bauherr einen Touchscreen integriert, über den alle Eingaben und Abfragen erfolgen. Ein weiterer Touchscreen wurde im Flur der oberen Etage installiert.

Funktionale Umsetzung

Die Installation wurde über Direktverknüpfungen und Programme über die Homematic IP Benutzeroberfläche „WebUI“ realisiert. Die grafische Touchscreen-Oberfläche und die Einbindung der Doorbird-Kamera wurden über die Partnerplattform Mediola vorgenommen. Neben der komfortablen Bedienung ermöglicht der Touchscreen auch die Anzeige des Kamerabildes und eine Übersicht über die Auslastung der installierten PV-Anlage. Verschiedenste Philips Hue Leuchten sorgen mit Farbwechseln und indirekter Beleuchtung für ein gemütliches Lichtambiente. Konventionelle Beleuchtung wird bequem über Homematic IP Dimmaktoren an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst. Durch die Integration von Homematic IP konnte der Eigentümer nicht nur seinen Energieverbrauch senken, sondern auch den Komfort im Alltag deutlich verbessern.

Jetzt online und im Fachhandel kaufen: