Stromsparen mit Homematic IP

Homematic IP bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, aktiv Energie zu sparen. Sei es durch das Ausschalten nicht benötigter Verbraucher, die intelligente Nutzung des natürlichen Sonnenlichts für eine ausreichende Zimmerbeleuchtung oder das Erfassen von Verbrauchswerten zur Identifizierung von Stromfressern. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Homematic IP Sie beim Energiesparen unterstützen kann.

 

Tipp #1 Verbraucher nur bei Anwesenheit einschalten

Sie kennen das - zahlreiche Verbraucher laufen auch in der Abwesenheit im Standby-Betrieb weiter und verbrauchen unnötig Strom. Der Verbrauch der kleinen LEDs in den Geräten, die sich im Standby-Betrieb befinden, summiert sich über das Jahr verteilt. Setzen Sie dem ein Ende, indem Sie alle Verbraucher ausschalten! Nutzen Sie unseren Homematic IP Präsenzmelder und verknüpfen Sie ihn mit wenigen Handgriffen in unserer Homematic IP App. Der Vorteil eines Präsenzmelders ist, dass dieser auch Personen im Raum erkennt, die sich nur minimal bewegen. Einmal an der Decke angebracht, wird er so in Ihrer Abwesenheit alle mit ihm verknüpften Verbraucher abschalten! Wie das geht, erfahren Sie auf unserem YouTube-Kanal.

 

Tipp #2 Lichter nur bei Bewegung einschalten

In Bereichen, in denen Durchgangsverkehr herrscht, bleibt das Licht häufig eingeschaltet. Dieser Energieverbrauch lässt sich leicht einsparen. Verknüpfen Sie einen unserer Homematic IP Bewegungsmelder für den Innen oder Außenbereich mit unseren Aktoren, die Ihre Beleuchtung smart machen. Mit unserer App führen Sie beide Geräte einfach zusammen und hinterlegen eine Einschaltdauer. Auf unserem YouTube-Kanal haben wir ein spannendes Tutorial für Sie zu diesem Thema vorbereitet.

#Pro-Tipp: Unsere smarten Bewegungsmelder erkennen nicht nur, ob sich jemand in Ihrem Erfassungsbereich bewegt, sie messen auch die Umgebungshelligkeit. So werden die Lichter auch nur dann eingeschaltet, wenn es wirklich notwendig ist.

 

Tipp #3 Elektroheizungen mit Homematic IP steuern

Sie nutzen eine Elektroheizung? Kein Problem! Unsere Homematic IP Schaltaktoren können problemlos zur Steuerung von Elektroheizungen verwendet werden. In Verbindung mit unserem Homematic IP Access Point, einem unserer Wandthermostate und der Homematic IP App machen Sie Ihre Heizung smart und können so Energie einsparen. Erstellen Sie mit der Homematic IP App ein Heizprofil, welches Sie frei Ihren Bedürfnissen anpassen können. Das funktioniert so einfach, wie mit unseren Heizkörperthermostaten, die Sie ebenfalls beim Energiesparen unterstützen. Verbinden Sie alle Geräte mit dem Homematic IP Access Point und weisen Sie alle Geräte der Raumklimafunktion zu. Im Menü der App finden Sie den Punkt ‚Heizprofile‘. Hier können Sie bis zu 3 Heizprofile anlegen und diese Ihren Anforderungen anpassen. Eine Anleitung finden Sie auch hier auf unserem YouTube-Kanal.

#Pro-Tipp: Erweitern Sie Ihre Heizungssteuerung mit unseren smarten Fensterkontakten. Diese registrieren, dass ein Fenster geöffnet wurde und setzen die Raumtemperatur herunter. So verhindern Sie das Verschwenden unnötiger Heizenergie.

 

Tipp #4 Stromfresser Identifizieren

Viele unserer Homematic IP-Schaltaktoren haben eine integrierte Messfunktion und helfen Ihnen so, die Geräte zu identifizieren, die einen hohen Stromverbrauch verursachen. Die Aktoren zeigen in der App den momentanen Verbrauch des angeschlossenen Geräts an und ermitteln so auch den Gesamtverbrauch über die Laufzeit. Homematic IP hilft Ihnen hier auch bei der Ermittlung Ihrer Kosten. Im Menü der Homematic IP App können Sie unter ‚Einstellungen‘ und ‚Verbrauchsmessung‘ den Preis pro Kilowattstunde Ihres Stromtarifs eingeben. Wenn Sie den Verbrauch und somit auch die Kosten einsehen wollen, öffnen Sie einen Raum in der App und dort das Menü, indem Sie zum Beispiel bei iOS auf ‚Bearbeiten‘ tippen. Wählen Sie hier den Punkt ‚Verbrauchsmessung‘ aus und Sie sehen, wie hoch der Gesamtverbrauch ist und welche Kosten Ihnen bisher durch diesen Verbraucher entstanden sind.  

 

Tipp #5 Selber loslegen

Homematic IP bietet Ihnen viele weitere Möglichkeiten Ihr System weiter auszubauen und um Funktionen zu erweitern, die Ihnen beim Sparen von Energie helfen. Entdecken Sie die Möglichkeiten unserer Automatisierungen und entwickeln Sie weitere Ideen, wie Sie Ihr Smart Home noch sparsamer gestalten können. Teilen Sie Ihre smarten Ideen auf unseren Social-Media-Plattformen Instagram und Facebook mit uns.