Neuigkeiten

Leer/Remscheid, 13.01.2021

Vaillant setzt flächendeckend auf Smart-Home-Technologie von Homematic IP

Homematic IP und Vaillant vereinbaren engere Kooperation

Der europäische Home-Control-Marktführer* eQ-3 und die Vaillant Group haben eine langfristige und weitreichende Lizenzvereinbarung für den Bereich der intelligenten Heizungsregelung getroffen: Vaillant wird in seiner neuen Gateway-Generation und damit in seinen Smart-Home-Produkten künftig das Homematic IP Protokoll aus dem Hause eQ-3 als drahtlose Kommunikationstechnologie nutzen. Der Funkstandard wird sukzessive in den Produkten des Unternehmens zur Anwendung kommen.

Leer, 12.01.2021

Homematic IP sponsert Handball-WM 2021

Erster Smart-Home-Anbieter als Werbepartner einer Weltmeisterschaft

Der europäische Home-Control-Marktführer* eQ-3 wird mit seiner Marke Homematic IP die diesjährige Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten sponsern. Bis einschließlich der Hauptrunde wird bei jedem Spiel der deutschen Nationalmannschaft der Schriftzug „Homematic IP“ auf dem Hallenboden zu sehen sein. Damit ist Homematic IP der erste Smart-Home-Anbieter, der eine Weltmeisterschaft sponsern wird. Die Spiele des DHB-Teams werden von ARD und ZDF ab dem 15. Januar live im Fernsehen übertragen.

08.01.2021

5 Fragen an Bernd Grohmann

Der Vorstand lässt das Jahr 2020 Revue passieren.

An das Jahr 2020 wird man sich noch lange erinnern – egal, was man sich zu Jahresbeginn vorgenommen hatte, gekommen ist es ganz anders. Wir alle waren viel Zuhause und haben versucht das Beste aus der Situation zu machen. Auch aus Firmensicht brachte das Jahr viele Herausforderungen, aber auch Neuerungen mit sich. Bernd Grohmann, Vorstand der eQ-3 AG, lässt das Jahr einmal Revue passieren.

01.12.2020

Früher als angekündigt: Homematic IP erhöht Limit der Geräteanzahl in der Cloud

App-Update ermöglicht ab sofort Integration von 120 Geräten im Cloudbetrieb

Mit seinem heutigen App-Update erweitert Homematic IP die maximale Anzahl der Geräte im Cloudbetrieb: Durch die Integration zweier Access Points können Anwender ab sofort insgesamt 120 Geräte in der Cloud nutzen. Mit einem Access Point sind weiterhin 80 Funk-Geräte lizenziert, mit einem zusätzlichen Access Point kommen 40 Geräte hinzu. Ende Oktober hatte Homematic IP mit Advanced Routing ein Update seines Gesamtsystem veröffentlicht und zugleich angekündigt, die Geräteobergrenze in der Cloud im ersten Quartal 2021 zu streichen. Die nun erfolgte Erhöhung des Gerätelimits ist ein erster vorzeitiger Schritt.

Leer, 29.10.2020

Homematic IP bringt intelligentes Routing in die Hausautomation

Kombination von Funk und Bus im Smart Home ab sofort flexibler und zuverlässiger denn je

Mit einem Update seines Gesamtsystems lässt Homematic IP die Grenzen zwischen Funk und Bus im Smart Home verschwinden: Advanced Routing ermöglicht den kombinierten Betrieb von Homematic IP Funk- und Wired-Geräten mit der Homematic IP Cloud samt App oder – wie gewohnt – mit der Smart-Home-Zentrale CCU3. Kunden genießen dadurch gerade im Neubau und bei der Sanierung noch mehr Flexibilität in der Gestaltung ihres Smart Homes. Erstmals lassen sich dabei auch mehrere Access Points innerhalb einer Installation verknüpfen und als zusätzliche Router nutzen. So erreicht Homematic IP eine im Smart-Home-Markt unerreichte Ausfallsicherheit und praktisch unbegrenzte Funkreichweite. Dabei bleibt Homematic IP weiter seiner besonders einfachen Installation, Konfiguration und Bedienung treu.